etiquetas de lavado

Kleidung entsprechend der Pflegesymbole zu waschen hat nur Vorteile: die Lebensdauer Deiner Kleidungsstücke wird verlängert und Farbe und Form bleiben erhalten. Aber wie soll man das bewerkstelligen, wenn die kleinen Symbole auf den Etiketten wie Hyroglyphen aussehen? Keine Sorge, wir haben für dich die seltsame Sprache der Pflegesymbole dechiffriert:

pflegesymbole-textilhaus-strickling

 

Der Tag hat zu wenige Stunden, um sie damit zu verbringen, die Pflegehinweise in jedem einzelnen Kleidungsstück zu lesen. Deshalb haben wir ein wenig unserer Zeit genutzt, um ein paar Grundregeln zu sammeln, die Du auf jeden Fall beim Wäsche waschen beachten solltest. So hast Du mehr Zeit für die vergnüglichen Dinge im Leben.

Trenne Deine Wäsche nach Farben (und auch Waschtemperatur, wenn nötig). Mit einem Wäschekorb für jede Farbe, sparst du dir das lästige Trennen Deiner Kleidungsstücke, bevor sie in die Waschmaschine kommen. Ein extra Wäschekorb für Wolle und Feinwäsche verhindert, dass diese empfindlichen Stoffe zusammen mit anderen Kleidungsstücken gewaschen und dadurch beschädigt werden.

Dunkle Wäsche

  • Kalte Wäsche (30 -40 Grad)
  • Dunkle Kleidungsstücke mit der Innenseite nach außen waschen, um das Verblassen der Farbe zu vermeiden
  • Dunkle Handtücher und Bettwäsche sollten trotzdem bei 60 Grad gewaschen werden, um sie gründlich zu reinigen

Bunte Wäsche

  • Warme Wäsche (40 Grad)
  • Kleidungsstücke mit Aufdrucken sollten mit der Innenseite nach außen gewaschen werden

Weiße Wäsche

  • Heiße Wäsche (60 Grad)
  • Weiße Kleidungsstücke in Essig einweichen oder ein wenig Bleichmittel zur Wäsche dazugeben, um strahlendes Weiß zu erhalten

 

Aber nicht nur unterschiedliche Farben, sondern auch einige Materialen bedürfen besonderer Aufmerksamkeit:

Jeansstoff

  • Mit der Innenseite nach außen waschen, damit die Farbe nicht ausbleicht
  • Wenn Jeansstoff nicht schmutzig ist, kann er ins Tiefkühlfach gelegt werden, um Bakterien und Gerüche zu entfernen

Feinwäsche

  • Dazu zählen Stoffe wie Seide und Kleidungsstücke wie BHs und Dessous
  • Feinwäsche wird am besten in Waschbeuteln (oder Kissenbezügen) im Feinwäsche-Programm gewaschen
  • Moderne Waschmaschinen verfügen über ein Handwasch-Programm: Hier ist keine lästige Wäsche per Hand mehr nötig! Ihr Glückspilze.

Wolle

  • Verwende das Wollwasch-Programm mit kaltem Wasser (oder Feinwäsche-Programm, wenn das andere nicht vorhanden ist)
  • Wolle muss nicht nach jedem Tragen gewaschen werden, lüften reicht oft aus

Dein Lieblings-Shirt hat einen nervigen Fleck, der einfach nicht weggehen will? Schau auf unserem Pinterest-Account vorbei, um Tipps für effektive Fleckenentferner zu finden.

Share: